Am 13. Juni ist Kommunal- und Europawahl

Was wird alles gewählt?
Europawahl
Regionalwahl
Kreistagswahl
Gemeinderatswahl
Ortschaftsratswahl
Europa-
parlament
Regional-
versammlung Stuttgart
Kreistag Ludwigsburg
Gemeinderat Sachsenheim
Ortschaftsräte
Hohenhaslach, Ochsenbach, Spielberg und Häfnerhaslach




Nähere Informationen zur Europawahl finden Sie auf den Seiten des Landes Baden-Württemberg unter: http://www.baden-wuerttemberg.de/europawahl.
Informationen zu den Kandidaten der CDU finden Sie auf den Seiten des Bundesverbands der CDU unter: http://www.cdu.de/europa_2004/kandidaten/content.htm#Baden-Württemberg


Unsere Kandidaten für Regionwahl und Kreistag
    Regionalwahl:
    Marc Ruszkiewicz
    Kreistagswahl:
    Jutta Berkemer (Platz 1), Rudolf Waas (Platz 3), Marc Ruszkiewicz (Platz 7)


Gemeinderatswahl

Unser Wahlprospekt zum Download: Prosekt (im PDF-Format) (Größe: ca. 718 KB)

Unser Flyer zum Download: Flyer (im PDF Format) (Größe ca. 279 KB).
Für gute Qualität stellen Sie im Acrobat Reader die Auflösung bitte auf 100%. Danke.

Was ist der Gemeinderat?

Der Gemeinderat ist die Vertretung der Bürger. Er besteht aus dem Bürgermeister und den gewählten Mitgliedern.

Wie viele Mitglieder gewählt werden, hängt von der Größe der Gemeinde ab. Die Sitzzahl des Gemeinderates der Stadt Sachsenheim wurde im Jahr 2003 vom Gemeinderat auf 21 Sitze reduziert. Die endgültige Sitzzahl hängt vom Wahlergebnis ab, denn es werden aufgrund der unechten Teilortswahl Ausgleichs- und Überhangsmandate entstehen.

Die Mitglieder des Gemeinderates sind ehrenamtlich tätig.



Was entscheidet der Gemeinderat?

Der Gemeinderat ist das Hauptorgan der Gemeinde und beschließt über alle wichtigen Angelegenheiten in der Gemeinde, also z.B.:
- über Bebauungspläne, die bestimmen, wo und wie in der Gemeinde gebaut werden darf,
- über den Bau von öffentlichen Einrichtungen (z.B. Hallenbad, Schule, Bibliothek oder Kindergarten),
- über die Anlage von Sport und Spielplätzen,
- über den Kauf und Verkauf von Grundstücken der Gemeinde,
- über die Höhe der Gemeindesteuern und -abgaben, sowie Gebühren,
- über die Verwendung der Steuern und anderen Einnahmen der Gemeinde im Rahmen des jährlichen Haushaltsplans.

Außerdem wählt der Gemeinderat die leitenden Beamten und Angestellten der Gemeindeverwaltung.



Wer wählt den Gemeinderat?
Wahlberechtigt ist, wer
- Deutscher im Sinne des Art. 116 Abs. 1 des Grundgesetzes ist oder die Staatsangehörigkeit eines anderen Mitgliedstaates der Europäischen Union besitzt (Unionsbürger)
- am Wahltag mindestens 18 Jahre ist und
- seit mindestens drei Monaten in Sachsenheim wohnt (wer das Bürgerrecht in Sachsenheim durch Wegzug oder Verlegung der Hauptwohnung verloren hat und vor Ablauf von 3 Jahren seit dieser Veränderung wieder nach Sachsenheim zuzieht oder dort seine Hauptwohnung begründet, ist sofort mit der Rückkehr wahlberechtigt)
- nicht vom Wahlrecht ausgeschlossen ist (§14 Abs. 2 Gemeindeordnung).

Sie erhalten vom Bürgermeisteramt eine Wahlbenachrichtigungskarte, auf der Sie entnehmen können, in welchen Wahlbüro Sie was wählen dürfen. Nähere Informationen erhalten Sie auf der Stadtverwaltung Sachsenheim.



Wie wird gewählt?
Auf dem Stimmzettel sind alle Kandidaten, die zu einer Partei oder Wählervereinigung gehören, untereinander nach Stadtteilen getrennt aufgeführt. Jeder Wähler hat 21 Stimmen, dies entspricht der Anzahl der Gemeinderatsmitglieder. Er kann seine Stimmen Bewerbern verschiedener Wahlvorschläge geben (panaschieren) und im Rahmen seiner Gesamtstimmenzahl (21) einem Bewerber bis zu 3 Stimmen geben(kumulieren). In Sachsenheim gilt die unechten Teilortswahl.

Sie müssen Ihren Wählerwillen eindeutig zum Ausdruck bringen. Dies ist ganz eindeutig, wenn Sie alle die Kandidatinnen und Kandidaten, denen Sie ein oder bis zu drei Stimmen geben wollen mit entsprechend vielen Kreuzen im entsprechenden Feld auf dem Stimmzettel versehen.



Was bedeutet "unechte Teilortswahl"?
In Gemeinden mit räumlich getrennten Ortsteilen besteht die Möglichkeit der unechten Teilortswahl. Diese soll den Ortsteilen eine Vertretung im Gemeinderat sichern. Die Zahl der Vertreter der einzelnen Ortsteile ist im Verhältnis zur Einwohnerzahlen vom Gemeinderat in der Hauptsatzung festgelegt. In den Eingliederungsverträgen wurde den Ortsteilen diese Sicherheit der Interessenvertretung zugesagt.
Die Vertreter der einzelnen Ortsteile setzen sich in Sachsenheim wie folgt zusammen:
Großsachsenheim 10
Kleinsachsenheim 5
Hohenhaslach 3
Ochsenbach 1
Spielberg 1
Häfnerhaslach 1
gesamt 21


Der Wähler hat genau so viele Stimmen, wie Gemeinderäte zu wählen sind, also insgesamt 21, es dürfen aber nur so viele Kandidaten pro Ortsteil gewählt werden, wie diesem Sitze im Gemeinderat zustehen. Auf einen Kandidaten können bis zu 3 Stimmen vergeben werden.

Auf den Wahlvorschlägen besteht die Möglichkeit, für Hohenhaslach, Ochsenbach, Spielberg und Häfnerhaslach jeweils einen Kandidaten mehr zu benennen als tatsächlich wählbar ist. Hat der Wähler für einen Ortsteil zu vielen Kandidaten Stimmen gegeben, werden seine Stimmen für diesen Ortsteil ungültig. Die anderen abgegebenen Stimmen behalten ihre Gültigkeit.

Jeder Wähler kann Kandidaten aus allen Ortsteilen wählen und somit Einfluss auf die Zusammensetzung der gesamten Vertretung ausüben.

Durch dieses Verfahren benötigt der gewählte Vertreter nicht nur das Vertrauen der Wähler seines Wahlbezirks, sondern der ganzen Wählerschaft.


Gemeinderatskandidaten Ortschaftsratskandidaten



Ortschaftsratswahl:

Was ist der Ortschaftsrat?

Der Ortschaftsrat ist ein selbstständiges Organ der Gemeinde (also kein Ausschuss des Gemeinderates), der einen angemessenen Raum für die selbständige Gestaltung örtlicher Belange darstellen soll.
Er ist in allen wichtigen Angelegenheiten, die die Ortschaft betreffen, zu hören.

Vorsitzender des Ortschaftsrates ist der Ortsvorsteher als Ehrenbeamte auf Zeit. Es wird vom Gemeinderat auf Vorschlag des Ortschaftsrates, aus dem Kreis der zum Ortschaftsrat wählbaren Bürger, gewählt. Seine Amtszeit endet mit der des Ortschaftsrates.



Wer wählt den Ortschaftsrat?

Wahlberechtigt ist, wer
- Deutscher im Sinne des Art. 116 Abs. 1 des Grundgesetzes ist oder die Staatsangehörigkeit eines anderen Mitgliedstaates der Europäischen Union besitzt (Unionsbürger),
- am Wahltag mindestens 18 Jahre ist und
- seit mindestens drei Monaten in Sachsenheim wohnt (wer das Bürgerrecht in Sachsenheim durch Wegzug oder Verlegung der Hauptwohnung verloren hat und vor Ablauf von 3 Jahren seit dieser Veränderung wieder nach Sachsenheim zuzieht oder dort seine Hauptwohnung begründet, ist sofort mit der Rückkehr wahlberechtigt)
- in dem entsprechenden Stadtteil (Hohenhaslach, Ochsenbach, Spielberg oder Häfnerhaslach) wohnt
- nicht vom Wahlrecht ausgeschlossen ist (§14 Abs. 2 Gemeindeordnung)



Wie viele Mitglieder hat welcher Ortschaftsrat?

Hohenhaslach 12
Ochsenbach 8
Spielberg 8
Häfnerhaslach 8

Logo CDU